//Projekte // The Wall Net – Die Berliner Mauer weltweit

The Wall Net – Die Berliner Mauer weltweit

Europa: Gelebtes Erbe The Wall Net

In der Nacht vom 9. November 1989 veränderte sich schlagartig die Bedeutung der Berliner Mauer: Aus dem Symbol des Kalten Krieges und der Unterdrückung wurde ein Symbol für dessen friedliche Überwindung, für Demokratie, Freiheit und Menschenrechte. Weltweit wurden und werden mehr oder weniger vollständige Segmente der Berliner Mauer als Denk- und Mahnmal errichtet, als Symbol für den Sieg der Freiheit. The Wall Net dokumentiert die heutigen Standorte und den jeweiligen Kontext in einem lebendigen und partizipativen Online-Projekt.

The Wall Net verknüpft die Vergangenheit mit der Gegenwart, zeigt die Symbolkraft der Mauer in der heutigen Zeit auf und verkehrt deren ursprüngliche Funktion ins Gegenteil: Was einst trennte, wird zu einem weltweit verbindenden Element.

The Wall Net ist zeitgenössische Erinnerungskultur, bewegt sich in dem Raum zwischen Wissenschaft und Kunst und nimmt den Begriff "Sharing Heritage" wörtlich.

Rund 400 Standorte von Mauerresten in Deutschland, Europa und der ganzen Welt sind in dem fortlaufenden Projekt bereits enthalten. Umfangreiche Recherchen und User-Hinweise liefern sukzessive Ergänzungen. Neuaufstellungen, die für 2018 auf mehreren Kontinenten geplant sind, werden nach Möglichkeit live begleitet. Aktivitäten an bestehenden Standorten werden in den dazugehörigen Social-Media-Kanälen abgebildet.

The Wall Net ist ein offenes Projekt und lädt auf vielfache Weise dazu ein, mitzumachen.