// Aktuelles // Auf den Spuren von Europas Seele – Europäisches Kulturerbejahr feierlich eröffnet

Auf den Spuren von Europas Seele – Europäisches Kulturerbejahr feierlich eröffnet

Auftaktveranstaltung zum EuropŠischen Kulturerbejahr im Gro§en Festsaal des Hamburger Rathauses
09/01/2018

Mit Europäischer Folkmusik, Glockenschlag und motivierenden Reden wurde des Europäische Kulturerbejahr in Deutschland am 8. Januar im Hamburger Rathaus mit über 500 Gästen feierlich eröffnet. Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, DNK-Präsidentin Dr. Martina Münch, Hamburgs Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda und Petra Kammerevert, Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung im Europäischen Parlament, haben gemeinsam im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses das Europäische Kulturerbejahr 2018 in Deutschland unter dem Motto „SHARING HERITAGE“ eingeläutet.

Das eigens für das Kulturerbejahr gegründete Sharing Heritage Love Tree Ensemble gab seine Premiere und eine virtual reality Wiederauferstehung des britischen Ingenieurs William Lindley begleitete die Festredner beim einläuten. Die Glocke des ersten Schiffes, das in die Hamburger Denkmalliste aufgenommen wurde, der Schaarhörn, diente dabei als Instrument.

Eindrücke vom Eröffnungsfestakt
Pressestimmen zum Auftakt des Europäischen Kulturerbejahres am 08.01.2018 in Hamburg
Eröffnung des Europäischen Kulturerbejahres / NDR 08.01.2018
Wie Denkmalschutz Geschichte greifbar machen kann / DLF 08.01.2018
Bewusst machen, was uns in Europa langfristig vereint / Wiener Zeitung 08.01.2018