Sprachen: EnglischDeutsch
// Aktuelles // Bundespräsident Frank Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft für SHARING HERITAGE

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft für SHARING HERITAGE

Porträtfoto von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
15/09/2017

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich bereit erklärt, die Schirmherrschaft für den deutschen Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 zu übernehmen. Damit erfährt die Initiative eine herausragende Würdigung. Die Präsidentin des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch begrüßt die Übernahme der Schirmherrschaft für den deutschen Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 durch den Bundespräsidenten als wichtiges Signal:

„Ich freue mich sehr, dass Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dieses wichtige europaweite und länderübergreifende Themenjahr unterstützt. Das Europäische Kulturerbejahr bietet uns allen, vor allem aber der jungen Generation, eine einmalige Gelegenheit, die Kultur und Geschichte in Europa neu zu entdecken und mit Leben zu füllen. Vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen in Europa und weltweit können wir mit dem Europäischen Kulturerbejahr das Verbindende unserer gemeinsamen historischen Wurzeln und zugleich die kulturelle Vielfalt des Kontinents in den Blickpunkt rücken. Das hat auch der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker in seiner Rede zur Lage der Europäischen Union gerade erst vor wenigen Tagen wieder eindringlich betont: Die Europäische Union ist mehr als Warenaustausch und Finanzströme – sie hat auf der Grundlage gemeinsamer historischer Erfahrungen in Europa eine Gemeinschaft des Friedens, des wirtschaftlichen Wohlstandes und gemeinsamer Werte geschaffen.“