Sprachen:
// Aktuelles // Nachkriegsarchitektur in Saarbrücken: “Resonanzen – Architektur im Aufbruch zu Europa 1945-65”

Nachkriegsarchitektur in Saarbrücken: “Resonanzen – Architektur im Aufbruch zu Europa 1945-65”

04/10/2018

Die deutsch-französische Ausstellung dokumentiert das von Architekten beider Länder in einer Schlüsselphase europäischer Entwicklungen geschaffene Kulturerbe im Grenzraum zwischen Saar und Mosel.

Sie lädt dazu ein, sich intensiv mit den ästhetischen und politischen Dimensionen dieser Bauten auseinanderzusetzen, ihrem utopischen Potential nachzuspüren und diesen Architekturen gemeinsam eine neue Bedeutung zu geben.

Die Ausstellung verbindet klassische Ausstellungselemente mit interaktiven, multimedialen Stationen, die zu aktivem Erleben und Erforschen der umfassenden Ausstellungsinhalte einladen.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Führungen zu diversen Schwerpunkten und Schulführungen rundet die Ausstellung ab.

Das Projekt bei Sharing Heritage
Ausstellungswebsite