Sprachen:
// Aktuelles // Rund 1 Million Denkmäler in Deutschland

Rund 1 Million Denkmäler in Deutschland

14/06/2018

In Deutschland gibt es rund 1 Million Denkmäler. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand von Angaben der Landesämter für Denkmalpflege weiter mitteilt, handelt es sich in 63 % der Fälle um Baudenkmäler, welche sich aus Einzelbau- und Gartendenkmälern sowie Denkmalbereichen (Ensembles) zusammensetzen. Bodendenkmäler machen einen Anteil von 37 % aus.

Denkmäler in Deutschland werden nicht an zentraler Stelle einheitlich erfasst. Deshalb wurde die Anzahl der Denkmäler über die Landesämter für Denkmalpflege ermittelt. Diese Zahl ist eine Momentaufnahme zum Stand November 2017, da die Denkmallisten regelmäßig aktualisiert werden.

In Deutschland waren 2016 mindestens 36 000 Personen mit denkmalpflegerischen Aufgaben betraut und sorgten dafür, dass die Vielzahl an Denkmälern erhalten und für nachkommende Generationen erlebbar bleibt.

Diese und weitere Kennzahlen wurden im Rahmen des Projektes „Bundesweite Kulturstatistik“ im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie der Kultusministerkonferenz (KMK) in einem Spartenbericht Baukultur, Denkmalschutz und Denkmalpflege veröffentlicht. Der Spartenbericht begleitet thematisch das Europäische Kulturerbejahr 2018.

“Die Sensibilisierung für den Zeugnis- und Erhaltungswert unseres baukulturellen Erbes ist eines der Kernanliegen des Europäischen Kulturerbejahres. Unser reiches baukulturelles Erbe ist identitätsstiftend und wichtiger kultureller Anker zugleich – nicht nur in den Städten, sondern gerade auch im ländlichen Raum. Der aktuelle Spartenbericht zeigt die Vielfalt unseres baukulturellen Erbes auf und bietet eine fundierte Grundlage, um die notwendigen Debatten über nachhaltige Maßnahmen zu seinem Erhalt zu führen.” teilte Dr. Uwe Koch, Koordinator des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 in Deutschland und Leiter der Geschäftsstelle des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz (DNK), anlässlich der Veröffentlcihung des Spartenberichts mit.

Weitere Auskünfte gibt:
Anja Liersch,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 28 81,
Kontaktformular