Sprachen:
// Aktuelles // Wiki Loves Monuments – Fotografierte Kulturdenkmale für die Wikipedia

Wiki Loves Monuments – Fotografierte Kulturdenkmale für die Wikipedia

10/09/2018

Wikipedia ist eine der fünf populärsten Websites der Welt. Die Artikel und Fotos werden monatlich milliardenfach aufgerufen.

Der weltweit größte Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments, der seit 2011 jährlich im September stattfindet, legt in diesem Jahr den Schwerpunkt auf Europäisches Kulturerbe. Die Teilnehmenden können mit ihren Fotos von Kulturdenkmälern sowohl das gemeinschaftliche Erbe bewahren, als auch einen Beitrag zur Wikipedia leisten.

Es gibt gute Gründe, am größten Fotowettbewerb der Welt im Europäischen Kulturerbejahr teilzunehmen, wie Verantwortliche von Wikimedia Deutschland, des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz sowie der Deutschen UNESCO-Kommission mitteilen:

„Helfen darum auch Sie im europäischen Kulturerbejahr mit, den Denkmälern ein Gesicht in Wikipedia zu geben. Denn alle Bilder tragen dazu bei, dass Menschen weltweit einen Eindruck unseres kulturellen Erbes in Europa gewinnen können. Laden Sie jetzt ein Bild hoch und binden Sie es in Wikipedia ein. Damit wird Geschichte bewahrt und Wissen geteilt. Dafür möchte ich Ihnen von Herzen danken.“
– Tim Moritz Hector, Vorsitzender des Präsidiums von Wikimedia Deutschland

„Ihre Bilder dokumentieren nicht nur unsere vielfältige Denkmallandschaft in Deutschland, sondern Sie schaffen damit auch eine besondere Aufmerksamkeit. Viele dieser Denkmale warten nur darauf, als kulturelle Zeugnisse neu entdeckt zu werden.“
– Dr. Martina Münch, Präsidentin des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz

„Durch hochwertige Fotografie begeistern Sie Menschen für die Schönheit und Faszination und damit für den besonderen Wert unseres Kulturerbes. Und für die Idee unserer gemeinsamen Verantwortung für dieses Erbe. Ich freue mich auf viele bildgewaltige Beiträge!“
– Prof. Dr. Maria Böhmer, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission

Alle Informationen zur Teilnahme an den Wettbewerben und den Preisen sind hier zu finden. Die Teilnahme ist bis zum 30. September 2018 möglich.

Das Projekt bei SHARING HERITAGE