// Projekte // 1. Fachtagung des Verbandes für Grabungstechnik und Feldarchäologie

1. Fachtagung des Verbandes für Grabungstechnik und Feldarchäologie

Europa: Gelebtes Erbe VGFA Verband für Grabungstechnik und Feldarchäologie e.V.

In seinem Bemühen um den Schutz und Erhalt geschützter oder schützenswerter Bodendenkmäler sowie der Förderung wissenschaftlicher Kontakte zu allen anderen archäologischen Disziplinen und Nachbarwissenschaften veranstaltet der Verband für Grabungstechnik und Feldarchäologie in zweijährigem Turnus eine Fachtagung. Diese Tagung richtet sich vorwiegend an Fachleute, wird jedoch stets um öffentliche Veranstaltungen ergänzt, um das Augenmerk eines breiteren Publikums auf die Belange der Archäologie zu lenken.

Das archäologische Kulturerbe erforschen und zu dokumentieren und somit für die nachfolgenden Generationen als Quelle zu erschließen sind zentrale Themen der 1. Fachtagung des Verbandes für Grabungstechnik und Feldarchäologie 2018 – insbesondere mit Blick auf das Europäische Kulturerbejahr 2018 und dem Leitthema "Sharing Heritage". Vorträge und Poster-Präsentationen behandeln Leitthemen des Europäischen Kulturerbejahres wie „Austausch und Bewegung“ sowie „Gelebtes Erbe“. Der seit Jahrtausenden stattfindende Austausch mit zahlreichen Regionen Europas bezeugt die Gemeinsamkeiten des archäologischen Kulturerbes in Europa.

Als international angelegter Kongress in Kooperation mit der Landesdenkmalpflege Baden-Württemberg liefert die Tagung vom 25. bis 28. April 2018 in Ulm Besuchern und Fachfirmen wertvolle Ideen für ihre Arbeit. In vier Themenblöcken stellen mehr als 30 Referenten und Unternehmen Produktneuheiten, Lösungen und Konzepte aus den Bereichen Grundsatzfragen der feldarchäologischen Forschung, der Restaurierung und Konservierung von archäologischem Kulturerbe, dem Bereich der 3D-Dokumentation und der GIS-Anwendungen vor. Ferner werden zahlreiche archäologische Projekte aus dem In- und dem europäischen Ausland vorgestellt. Unternehmen und Studierenden archäologischer Fächer wird die Möglichkeit eröffnet, ihre wissenschaftlichen Arbeiten und Produktlösungen zu präsentieren.

Veranstaltungen

Ähnliche Projekte