// Projekte // 200 Jahre Turgenev: Russland in Europa – Europa in Russland

200 Jahre Turgenev: Russland in Europa – Europa in Russland

Europa: Austausch und Bewegung Baden-Baden

Im 19. Jahrhundert war Baden-Baden die Sommerhauptstadt Europas und Treffpunkt zahlreicher namhafter Gäste aus der ganzen Welt. Ein prominentes Beispiel ist der russische Schriftsteller Ivan Turgenev, der von 1863 bis 1870 in Baden-Baden und anschließend 10 Jahre bis zu seinem Tod in Bougival bei Paris lebte. Turgenev fand in Westeuropa eine zweite Heimat und prägte Baden-Baden durch die Initiierung kultureller Zusammenkünfte hochrangiger Kreise. Zudem spielt sein berühmter Roman „Rauch“ in der Bäder- und Kurstadt.

Wie gestaltete sich das gesellschaftliche Zusammenleben beim Aufeinandertreffen der verschiedenen Kulturen? Wie stark war der europäische Gedanke bereits in der Gesellschaft verankert? Welche Rolle übernahmen dabei Turgenev und seine Weggefährten? Auf diese Spurensuche möchten wir uns 200 Jahre später begeben mit zahlreichen Veranstaltungen, die einerseits die großen Werke des Literaten feiern und würdigen und zugleich Impulse für die heutigen europäisch-russischen Beziehungen und die Völkerverständigung geben.