// Projekte // 25 Jahre Welterbe Bamberg

25 Jahre Welterbe Bamberg

Die europäische Stadt Zentrum Welterbe Bamberg

Am 11. Dezember 1993 erklärte die UNESCO die "Altstadt von Bamberg" zum Welterbe. Nun jährt sich die Titelverleihung zum 25. Mal. Ein ganzes Jahr lang finden spezielle Veranstaltungen statt, die den Wert und die Verortung des Welterbes vermitteln, die das Welterbe Bamberg als Bildungs- und Informationsquelle vorstellen und die einen Leuchtturmbeitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 leisten und damit die nationale und internationale Sichtbarkeit Bambergs erhöhen.

Die hervorragend erhaltene Altstadt umfasst die drei historischen Stadtbezirke Berg-, Insel- und Gärtnerstadt. Alle drei gehören zum 142 Hektar großen UNESCO-Welterbe und repräsentieren in einzigartiger Weise die auf frühmittelalterlichen Grundstrukturen aufbauende mitteleuropäische Stadt.

Nicht nur als wertvolles historisches Ensemble, sondern auch als Zeugnis früheren Lebens, Arbeitens und Handelns ist die Welterbstadt für das Verständnis der heutigen Zeit relevant. Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs sowie Bambergs 25. Welterbejubiläum 2018, rückt das Zentrum Welterbe Bamberg das kulturelle Erbe in den Mittelpunkt zahlreicher nationaler und internationaler Veranstaltungen.