// Projekte // Ausgezeichnet! Baukultur und Archäologie – 25 Jahre Brandenburgischer Denkmalpflegepreis 1992–2017

Ausgezeichnet! Baukultur und Archäologie – 25 Jahre Brandenburgischer Denkmalpflegepreis 1992–2017

Europa: Gelebtes Erbe Archäologisches Landesmuseum Brandenburg

Seit 25 Jahren verleiht das Land Brandenburg jährlich den Brandenburgischen Denkmalpflegepreis. Die Ausstellung gibt erstmals einen Überblick über die Preisträger der Jahre 1992 bis 2017.

25 ausgewählte Denkmale bzw. deren Akteure, die auch das europäische Kulturerbe vielfältig widerspiegeln bzw. die sich um dessen Erhalt bemühen, werden im Kreuzgang des Pauliklosters exklusiv in Bild und Text vorgestellt. Die Ausstellung verfolgt das Ziel, einen Einblick in die Breite der Denkmalpflege im Land Brandenburg zu geben und einen Ausblick in die Zukunft zu wagen.

PUBLIKATION
Es erscheint ein Ausstellungskatalog. Er beinhaltet vier Fachbeiträge, einen Katalog mit 30 ausgewählten Preisträgern sowie eine steckbriefartige Vorstellung aller 147 Preisträger der vergangenen 25 Jahre.

VERANSTALTER
Brandenburgische Architektenkammer
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Land Brandenburg

gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Land Brandenburg

KURATORINNEN Dr. Nicola Bröcker, Dr. Celina Kress, Dr. Simone Oelker
[BEST] projekte für baukultur und stadt, Berlin, info@best-bb.de