// Projekte // Bundesweiter Tag der Städtebauförderung

Bundesweiter Tag der Städtebauförderung

Die europäische Stadt Tag der Staedtebaufoerderung

Die Europäische Stadt und die mit diesem Modell verbundenen Werte (Mit- und Selbstbestimmung der Bürgerinnen und Bürger, Nutzungsmischung, Soziale Integration, öffentlicher Raum) können Ausgangspunkt für die Aktivitäten am Tag der Städtebauförderung 2018 sein. Der Tag der Städtebauförderung ist seit 2015 eine jährlich wiederkehrende bundesweite öffentliche Veranstaltung. Der diesjährige Tag der Städtebauförderung findet am 05. Mai statt.

Die Städtebauförderung leistet seit nunmehr 47 Jahren einen herausragenden Beitrag zur Entwicklung von Städten und Gemeinden und sorgt für die konstante Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in den Quartieren vor Ort. Sie ist damit zentraler Bestandteil erfolgreicher Stadtentwicklung. Sie wirkt deutschlandweit und unterstützt die Quartiere dabei, sich neuen Bedingungen und Herausforderungen zu stellen und ihr baukulturelles Erbe zu erhalten. Der bundesweite Aktionstag Tag der Städtebauförderung bringt die Städtebauförderung als ein erfolgreiches Instrument der Stadt- und Gebietsentwicklung stärker in die Öffentlichkeit. Durch die Präsentation von bereits laufenden oder vollendeten Maßnahmen oder auch mit Informationen über noch nicht begonnene Projekte erfahren Bürgerinnen und Bürger die Wirkung der Städtebauförderung aktiv. Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern ist einer der zentralen Faktoren für eine erfolgreiche Entwicklung im Rahmen der Stadterneuerung. Am Tag der Städtebauförderung werden die vielfältigen Möglichkeiten der Beteiligung im Kontext der Städtebauförderung in diesem bundesweiten Format vermittelt.

Städte und Gemeinden sind eingeladen, vor allem in den Programmgebieten der Städtebauförderung Veranstaltungen durchzuführen. An diesem Tag soll erfahrbar werden, dass es bereits vielfältige Wege der Beteiligung gibt, um das eigene Quartier und Lebensumfeld mitzuprägen. Bürgerinnen und Bürger sollen über Ziele, Inhalte und Ergebnisse der Städtebauförderung informiert werden, hierüber diskutieren und somit zur Beteiligung und Mitgestaltung motiviert werden.