// Projekte // E-CUL-TOURS: Managing Cultural Heritage in Tourism

E-CUL-TOURS: Managing Cultural Heritage in Tourism

Europa: Austausch und Bewegung Luca Driussi_ECULTOURS

“E-CUL-TOURS: Managing Cultural Heritage in Tourism” ist ein EU-ERASMUS+-Projekt des Förderbereichs „Strategische Partnerschaften im Umfeld der Hochschulbildung“, das sich zum Ziel gesetzt hat, die interdisziplinäre Bildung von Masterstudierenden hinsichtlich des Managements von Kulturerbe im Bereich des Tourismus zu fördern und weiterzuentwickeln. Der Bedarf, das Knowhow im Tourismus hinsichtlich der Inwertsetzung von Kulturerbe zu stärken, wurde bereits bei unterschiedlichsten Anlässen hervorgehoben, wie etwa im Umfeld der durch „DG Enterprise and Industry“ durchgeführten Anhörung „European Tourism of the future“.

Das primäre Ziel des Projektes besteht in der Entwicklung und Umsetzung eines innovativen, interdisziplinären und multimedialen Master-Lehrmoduls im Umfang von 15 ECTS. Hierbei sollen neben modernen Online-Lehrmethoden, auch studentische Mobilität, sowie interdisziplinäres Lehren im interkulturellen Kontext zur Thematik des Kulturerbemanagement im Tourismussektor implementiert werden.

"E-CUL-TOURS“ wird in diesem Zusammenhang unter anderem didaktische und technische Tutorials für Lehrende, wie auch speziell für Studierende entwickeltes unterstützendes Lehrmaterial für den ebenfalls zu entwickelnden Online-Kurs zur Verfügung stellen.