// Projekte // Europäische Begegnung Bayern – Bulgarien

Europäische Begegnung Bayern – Bulgarien

Europa: Austausch und Bewegung Muenchner Kuenstlerhaus Stiftung

Die Reihe der Europäischen Begegnungen ist entstanden, um den europäischen Gedanken auf kultureller und künstlerischer Ebene zu leben. Seit April 1997 findet mit äußerst positiver Resonanz dieser europäische Gedanken-Austausch statt.

Geladen werden Repräsentanten der Länder, die jeweils den EU-Ratsvorsitz inne haben. Die Begegnungen werden in Zusammenarbeit mit den Konsulaten der Gastländer vorbereitet.

„Wenn die Europäische Union nicht nur ein Europa der Institutionen, sondern ein Europa der Bürger/innen werden soll, muss die kulturelle Dimension stärker als bisher in den Vordergrund treten… Voraussetzung dafür ist aber zunächst das Wissen um die kulturelle Eigenart unserer europäischen Nachbarn, um die Traditionen und ihre Geschichte“, führte Staatsminister a.D. Hans Zehetmair 1999 anlässlich der Finnisch – Bayerischen Tage aus.

Das Münchner Künstlerhaus möchte mit dieser Veranstaltungsreihe einen kulturellen Akzent in den europäischen Herausforderungen der nächsten Jahre und Jahrzehnte mit einbringen. Dass bei den bisher veranstalteten Europäischen Begegnungen bereits zahlreiche Verbindungen zwischen Gästen und Gastgebern sowohl offizieller Art als auch privater Ebene geknüpft wurden, darf als der wesentlicher Erfolg dieser Reihe von Begegnungen gewertet werden.

Nur für geladene Gäste.