// Projekte // Europäische Stadt – Wandel und Werte. Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand

Europäische Stadt – Wandel und Werte. Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand

Die europäische Stadt Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Die Europäische Stadt steht für kompakte städtische Strukturen, Bausubstanz unterschiedlicher Zeiten und eine lebendige Nutzungsmischung durch Leben, Wohnen und Arbeiten. Der Erhalt, die Erneuerung und die Weiterentwicklung der Europäischen Stadt mit und aus den vorhandenen baulichen und räumlichen Gegebenheiten ist seit vielen Jahrzehnten eine Aufgabe, der sich Bund, Länder und Kommunen gemeinsam stellen. Ein zentrales Instrument zur Bewältigung der komplexen Herausforderungen städtischer Entwicklungen in Deutschland ist seit über 45 Jahren die Bund-Länder-Städtebauförderung. Das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz steht hierbei für eine integrierte Stadtentwicklung aus dem Bestand. In seiner heutigen Ausrichtung und mit seiner bundesweiten Ausdehnung ist es europaweit beispielhaft für erfolgreiches Handeln bei der Bewahrung des kulturellen Erbes und der zukunftsfähigen Entwicklung der (Europäischen) Stadt. Das Europäische Kulturerbejahr 2018 ist Anlass, in der Publikation "Europäische Stadt – Wandel und Werte" über das Programm, seine Projekte und Erfahrungen zu berichten.

Ähnliche Projekte