// Projekte // Nordische Gutshäuser

Nordische Gutshäuser

Europa: Gelebtes Erbe NordischeGutshaeuser

Gutshäuser sind ein gemeinsames kulturelles Erbe im südlichen Ostseeraum, besonders in Mecklenburg-Vorpommern. Sie sind Zeugnisse der einzigartigen gemeinsamen Geschichte, die durch zahlreiche Änderungen der Landesgrenzen in den letzten Jahrhunderten geprägt war. Die gemeinsame und intensivere touristische Nutzung der Gutshäuser und der gemeinsamen Geschichte des südlichen Ostseeraums können neue Entwicklungspotentiale aktivieren.

Gründe dafür sind vor allem Folgende:
(1) Als echte "grenzüberschreitende Denkmäler" sind Gutshäuser prädestiniert für die gemeinsame touristische Vermarktung des südlichen Ostseeraums. Sie bieten unzählige Geschichten, insbesondere bezogen auf die jüngere Geschichte des 20. Jahrhunderts, um neue Alleinstellungsmerkmale fürs Tourismusmarketing zu schaffen.
(2) Gutshäuser befinden sich oft im ländlichen Hinterland touristischer Hotspots (Küstenregionen, Städte). Ihre intensivere touristische Nutzung kann zu einer besseren Verteilung der Besucherströme im südlichen Ostseeraum führen.
(3) Gutshäuser können für Erholungsformen genutzt werden, die auch außerhalb der Hauptferienzeiträume stattfinden und so zur Verlängerung der Saison beitragen. (z.B. Kultur- und Musikveranstaltungen, Bildungsangebote).
(4) Die weiträumige Verteilung der Gutshäuser im südlichen Ostseeraum ist dafür prädestiniert, die Standorte in grenzüberschreitende Touren(-pakete) zu integrieren, um v.a. Touristen anzuziehen, die während ihrer Reisen verschiedene Länder besuchen möchten (z.B. Wohnmobil-, Bus- oder Motorradtouristen etc.)
(5) Innerhalb des südlichen Ostseeraums gibt es eine breite Palette von Ansätzen und Erfahrungen für die touristische Inwertsetzung von Gutshäuser. Ein internationaler Wissensaustausch kann neue innovative Lösungen schaffen, die den Erhalt von Gutshäusern mit tragfähigen Nutzungskonzepten bei gleichzeitiger Zugänglichkeit für Gäste auf neue Art und Weise kombinieren.

Das Kulturevent "MittsommerRemise - lange Nacht der nordischen Gutshäuser" lädt an einem Wochenende im Juni ein, ca. 100 der denkmalgeschützten Guts- und Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern zu besichtigen. Ein vielseitiges Programm lädt zu Führungen, Ausstellungen, kulturellen Angeboten wie Lesungen und Konzerte und zur Begegnung mit den Menschen, die sich um den Erhalt dieser Kleinode kümmern.

Veranstaltungen

Ähnliche Projekte