// Projekte // Monument Europa

Monument Europa

Europa: Erinnerung und Aufbruch Dr. Jürgen Tietz

Europa ist allgegenwärtig in unserem Wissen, Handeln und Fühlen. Monumente, die uns überall in Europa umgeben, sind die Speicher dieses Wissens. Doch der Europa-Enthusiasmus der Nachkriegszeit ist heute einer müden Gleichgültigkeit gewichen. Was ist aus der verheissungsvollen Idee eines vereinten Europas geworden? „Monument Europa“ nimmt die Leser mit auf eine kulturgeschichtliche Reise zu Orten und Monumenten, Epochen und Ereignissen – zu den Eckpfeilern in einer sich wandelnden Welt. Die grenzüberschreitenden Beobachtungen, ausgehend vom Gotthard-Hospiz, laden dazu ein, uns in Europa wiederzuerkennen und den Prozess des Wandels aktiv und gemeinsam zu gestalten.

Ein flammendes Plädoyer zum europäischen Kulturerbejahr 2018 für mehr gelebte europäische Identität.