// Projekte // Rundhaus Europa

Rundhaus Europa

Europa: Austausch und Bewegung Rundhaus Europa

Lokomotiven erzählen europäische Geschichte(n)

In der Friedensstadt Augsburg entsteht mit dem Rundhaus Europa ein einzigartiges Ausstellungs-Projekt, das die Bedeutung der gemeinsamen europäischen Kulturgeschichte für Frieden und Zukunft herausstellt.

Steigen Sie ein! Kommen Sie mit auf eine spannende Zeitreise durch die Kulturgeschichte Europas: vom Zeitalter der Industriellen Revolution bis in die Gegenwart. Tauchen Sie ein in die Zeit von Kaiserin Sisi. Verfolgen Sie die Fahrt des berühmten „Orient-Express“ von Paris nach Konstantinopel. Werden Sie Zeuge von Krieg und Frieden. Beeindruckende historische Lokomotiven sollen im Rundhaus Europa als stählerne Zeitzeugen von der wechselvollen Geschichte des Kontinents erzählen: Geschichte und Geschichten von hoher Kultur und grausamen Kriegen, von einzigartigen Landschaften und technischen Höchstleistungen. Vom Eisernen Vorhang, von Teilung, Einigung und wiedergewonnener Reisefreiheit auf unserem gemeinsamen Kontinent Europa.

Aus dem vielschichtigen Themenkomplex der „Eisenbahn in Europa“ werden markante, spannende und aussagekräftige Zusammenhänge und Ereignisse ausgewählt und als „Themeninseln“ präsentiert. Der Schwerpunkt liegt auf den zeitgeschichtlichen, gesellschaftlichen und sozialen Aspekten.

Noch ist die Ausstellung im Aufbau. Aber bereits jetzt können Sie die "Baustelle Rundhaus Europa" im Rahmen von Führungen besuchen: jeden Sonntag von April bis November jeweils um 13 Uhr und um 15 Uhr (Anmeldung zwingend erforderlich).