// Projekte // #VOLLERBE – Was ist Dein Kulturerbe?

#VOLLERBE – Was ist Dein Kulturerbe?

Europa: Gelebtes Erbe Deutsches Nationalkomitee Denkmalschutz - DNK

Das Europäische Kulturerbejahr hat früh in seiner Konzipierungsphase einen besonderen Schwerpunkt auf die Vermittlung seiner Inhalte an die junge Generation gelegt. In der Tat beschäftigt sich eine herausragende Zahl an SHARING HERITAGE-Projekten mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Doch eine besondere Herausforderung stellt der Anspruch dar, die Teile eines jungen Publikums anzusprechen, die zunächst einmal kein oder nur ein sehr geringes Interesse an „Kulturerbe“ mitbringen.

#Vollerbe richtet sich als Social-Media-Kampagne vornehmlich an 14-21-Jährige und stellt dabei die Frage in den Mittelpunkt: „Was ist Dein Kulturerbe?“. Mit einer besonderen Bildästhetik bringt es auf ganz neue Art und Weise Kulturerbe und eine junge Lebenswelt zu- bzw. übereinander. Die Kampagne wird in erster Linie über Instagram umgesetzt. Neben YouTube ist das der Social-Media-Kanal, der von Jugendlichen und jungen Erwachsenen am meisten genutzt wird.

#Vollerbe berücksichtigt mit seinem provokativen Ansatz zum einen das Nutzer*innenverhalten der Zielgruppe (der Content muss innerhalb von Millisekunden als interessant/relevant eingestuft werden), bietet aber gleichzeitig weiterführende Ebenen an, die die Nutzer*innen mit Bilderläuterungen, Zitaten oder Kommentierungen an Kulturerbeaspekte und -hintergründe heranführen.

Für die Kommunikation werden sowohl Bilder, Videos, Videoloops/GIFs und insbesondere sogenannte „Instagram Stories“ genutzt. Letztere erfreuen sich bei Jugendlichen nicht nur einer wachsenden Beliebtheit, sie schaffen auch eine niedrigschwellige Möglichkeit der Interaktion, z.B. über die Funktion von einfachen Abstimmungen („Votings“).

Für die Umsetzung der Kampagne #Vollerbe zeigt sich im Auftrag des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz die Berliner Agentur Graco verantwortlich.