// Projekte // Wanderschaft

Wanderschaft

Die europäische Stadt Rete Donne e.V.

Ab Januar 2018 wird ein junges Team, bestehend aus 30 jungen Menschen zwischen 13 und 18 Jahren unterschiedlicher Herkunft, das Kulturerbe Charlottenburgs im städtischen Raum erkunden, mit dem Ziel eine KulturDENKmal_App. innerhalb von 12 Monaten zu entwickeln, umzusetzen und nachhaltig tragfähig zu machen. In den Sommerferien gehen die jungen Menschen in Wedding (Mitte) auf eine WAnderschaft.

Auf der selbstbestimmten „WAnderschaft“ gestalten die Gruppen als Trio aktiv eine öffentliche Intervention. Der städtische Erfahrungsraum der Mädchen und der Frauen stehen im Zentrum des Interesses. Sie wählen urbane Situationen aus, die entweder mit ihrer Heimat verbunden sind oder sie daran erinnern. Dies können Bauwerke sein, Häuserfassaden, aber auch sonstige Szenerien aus individuellem Interesse.

Ziel ist es, die weiblichen Jugendlichen zu weiteren Beobachtungen, zum aufmerksamen Wahrnehmen, zu neuen Fragestellungen und zum generationsübergreifenden Austausch mit Menschen in ihrem Kiez anzuregen. Die Dokumentation in Audio und Video werden ausgewertet und auch in die App nach und nach eingepflegt.

Ein Expertenteam aus den Bereichen Kultur, Vermittlung und Multimedia befähigen sie im Laufe des Projektes dazu, eine individuelle App mit weiterführenden Hintergrundinformationen zu erstellen. Dieses Wissen geben sie als Multiplikatorinnen an ihre Umgebung bzw. "Peers" weiter.

Zu Beginn der Sommerferien 2018 werden die ersten Ergebnisse präsentiert. Die Gesamtpräsentation der App für Charlottenburg und Wedding erfolgt im Januar 2019.

Ergebnis des Projektes ist eine KulturDENKmal-App, sowie ein junges Kulturerbe-Netzwerk über die Grenzen hinaus. Die App wird für alle "Peers" öffentlich zugänglich sein.

Im zweiten Jahr des Projektes (2019) wird ein Austausch zwischen den Peers in Italien, Polen und Dänemark stattfinden, mit dem Ziel die KulturDENKmal_App zu erweitern.