//Projektträger // Denkmalfonds Schleswig-Holstein

Denkmalfonds Schleswig-Holstein

Die Gründung
Im Jahr 1977 berieten engagierte Bürgerinnen und Bürger des Landes Schleswig-Holstein, wie sie selbst - unterstützt und beraten von den staatlichen Ämtern und Institutionen - tatkräftig die Anliegen der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes in unserer Heimat fördern könnten. Dies führte schon im folgenden Jahr 1978 zur Gründung des Vereins "Denkmalfonds Schleswig-Holstein".

Beratung, Vermittlung und Förderung
Der Denkmalfonds Schleswig-Holstein berät, vermittelt und fördert - auch durch finanzielle Hilfen - im Bereich der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes in Schleswig-Holstein. Zahlreiche Gebäude, insbesondere im privaten Bereich, konnten so mit bewahrt werden.

Der „DenkmalSalon Schleswig-Holstein“ ist eine aus bürgerschaftlichem Engagement heraus entstandene Einrichtung. Als ein Forum will er den Dialog aller beruflich oder ehrenamtlich Engagierter im Umfeld des Denkmalschutzes, der Denkmalpflege, des Städtebaus, der Architektur sowie der in Heimat- und Kulturlandschaftspflege in Schleswig-Holstein tätigen Akteure fördern.

Dem Initiativ-Aufruf des Denkmalfonds Schleswig-Holstein e.V. (www) im Januar 2012 folgten inzwischen mehr als zwanzig Institutionen und Verbände aus Schleswig-Holstein (s. Initiativpartner). Ziel ist es, ein Veranstaltungsformat zu schaffen, das zum einen die stärkere (mündliche/informelle) Auseinandersetzung mit dem Thema ermöglicht und zum anderen eine Plattform für einen intensiveren Austausch („Netzwerk“) untereinander bildet.

Der „DenkmalSalon Schleswig-Holstein“ ist eine freie, überparteiliche und unabhängige Initiative. Sie ist strikt gemeinnützig und nicht erwerbsorientiert.

Unsere Auftritte im Netz
link DenkmalSalon Schleswig-Holstein
link Denkmalfonds Schleswig-Holstein e.V.