//Projektträger // TRANSROMANICA – The Romanesque Routes of European Heritage e.V.

TRANSROMANICA – The Romanesque Routes of European Heritage e.V.

Der Verein TRANSROMANICA widmet sich dem gemeinsamen europäischen Erbe der romanischen Kunst und Architektur. TRANSROMANICA verbindet 12 europäische Regionen in neun Ländern, um ihre Denkmäler aus der Stilepoche der Romanik zu präsentieren. Er vereint 15 Mitglieder, die gemeinsam ein Netzwerk romanischer Routen und Straßen bilden. Sachsen-Anhalt und Königslutter in Deutschland, Friesach, Maria Wörth und Millstatt in Österreich, Modena, Vezzolano und Pavia in Italien, das spanische Santo Domingo de Silos, die portugiesische Region Tâmega und Sousa sowie Serbien, die Slowakei, das rumänische Karlsburg und das französische Paray-le-Monial gehören zum Netzwerk.

Der internationale Verein TRANSROMANICA setzt sich dafür ein, dieses Erbe zu fördern, touristisch aufzuwerten und somit eine nachhaltige Regional- und Wirtschaftsentwicklung zu unterstützen. Er hat sich zum Ziel gesetzt, das romanische Erbe dieser Regionen zu erforschen und die Bauten und Sehenswürdigkeiten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dabei soll durch eine nachhaltige kulturtouristische Entwicklung und ein gezieltes touristisches Marketing die Erhaltung der Bauwerke gewährleistet werden.

Unsere Auftritte im Netz
link TRANSROMANICA – The Romanesque Routes of European Heritage e.V.