Sprachen:
// SHARING HERITAGE 2019 // Europaweites Glockenläuten 2019

Europaweites Glockenläuten 2019

Kulturelles Erbe ist Grundlage der Gesellschaft: Europaweites Glockenläuten am Internationalen Tag des Friedens

#Ringingthebells

1. Zahlen & Fakten

1.1. Aufrufende Partner (europaweit)
 Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK)
 Future for Religious Heritage
 Kulturbüro der Evangelischen Kirche Germany
 UNESCO-Kommission Germany
 Europa Nostra
 Kulturstiftung der Länder, Germany
 Deutsche Städtetag
 Deutsche Städte- und Gemeindebund

1.2. Teilnehmende Institutionen
 700+ (Stand 20.09.2019 morgens 9.00 Uhr )
 Häufig gilt eine Zusage für viele Häuser und Glocken. Rückmeldung: „bei uns machen alle mit!“.

1.3. Unterstützer (u.a.)
 European Heritage Heads Forum
 Mayors for Peace
 Europ. Kompetenzzentrum für Glocken
 BaltMet – Städtenetzwerk der Baltischen Metropolen
 Religions for Peace
 Deutscher Kulturrat
 Deutsche Glockespielervereinigung
 Republika Slovenia, Ministrvo Za Kulturo
 Diözese Berlin
 LDA Berlin
 #createsoundscape
 Tschechische Republik, Kulturministerium
 War Memorial and Peace Carillons

1.4. Fakten / Highlights
 Über 12 Länder
 San Marco in Venedig
 Der Glockenturm im Tiergarten Berlin neben dem Bundeskanzleramt wird die „Ode an die Freude” spielen
 Berliner Dom
 Nikolaikirche und Friedenskirche Potsdam
 St. Marien Lübeck
 In Belgien werden Glockenspieler spielen, um den 20. Jahrestag der UNESCO-Anerkennung der belgischen Glockenstühle zu feiern
 Dom zu Quedlinburg
 Städte: Leipzig und Osnabrück
 Das Kulturministerium Prag bewegte über 400 tschechische Gemeinden, mitzumachen