Sprachen:
// Veranstaltungen // Das Glasfaserkleid der Infantin Eulalia von 1893

Vorträge

Das Glasfaserkleid der Infantin Eulalia von 1893

09/10/2018 - 20/10/2018
Museumsinsel 1, 80538 München, Bayern
 Detail des Gewebes aus Glasfasern und Seide mit geflochtenen Bändern aus Glasfasern




Deutsches Museum, Zentrum Neue Technologien
Museumsinsel 1
80538 München
Bayern

Das Glasfaserkleid der Infantin Eulalia von 1893

Glasfasern als Lichtleiter sind für unsere moderne, vernetzte Gesellschaft unverzichtbar geworden. Erfahren Sie mehr über die technologischen Anfänge des Materials und die besonders kunstvolle Verarbeitung von Glasfaserbündeln in einem Abendkleid der Infantin Eulalia. Die amerikanische Libbey Glass Company fertigte das Kleid 1893 für die spanische Prinzessin auf der Weltausstellung in Chicago an. Im Labor der Abteilung Restaurierungsforschung werden die erhaltenen Teile dieses seltenen Ausstellungsstückes seit 2017 restauriert. Im Vortrag stelle ich Ihnen die bei der Restaurierung angewandten Methoden vor und Sie können selbst Techniken zur Reinigung von Glas und Stabilisierung historischer Textilien ausprobieren.

-Charlotte Holzer

Jeweils dienstags und donnerstags von 14:00 bis 14:30 sowie zur Langen Nacht der Münchner Museen am 20. Oktober 2018 um 00:30 Uhr


Eine wichtige Aufgabe des Deutschen Museums ist der Erhalt von Zeugnissen aus Naturwissenschaft und Technik für nachfolgende Generationen. Restaurator*innen arbeiten daran, die Objekte vor Schäden zu schützen und Alterungsprozesse zu verlangsamen. Durch naturwissenschaftliche und technische Analysen sowie interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen leistet die Restaurierungsforschung einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unseres kulturellen Erbes.

Projekt Ansehen