// Veranstaltungen // Einweihungsfeier der St. Ottilien- Schleife

Thementag

Einweihungsfeier der St. Ottilien- Schleife

29/10/2017, 10:00
Dorfstr. 32, 34298 Helsa - St. Ottilien, Hessen




Restaurant "Alte Scheune" in St. Ottilien
Dorfstr. 32
34298 Helsa - St. Ottilien
Hessen

Flucht, Exil, Toleranz und Integration prägen von je her die Kulturgeschichte der Menschen. Die Europäische Kulturroute „Hugenotten- und Waldenserpfad“ erinnert an die Geschichte der Glaubens-flüchtlinge, die vor über 300 Jahren nach Deutschland kamen. Sie vermittelt dieses historische Kulturerbe auf der über 2000 km langen europäischen Wegroute, aber auch auf interessanten Wegschleifen. Mit der St. Ottilien-Schleife in Nordhessen wird eine neue, wunderschöne Wegschleife geschaffen, die das hugenottische Kulturerbe am Beispiel der Grimmschen Märchen zum Thema hat.

St. Ottilien-Schleife
Der Weg führt von Mariendorf, wo Etienne Droume, Urgroßvater der Märchengewährsfrauen Hassenpflug, bis 1740 hugenottisch-französischer Pfarrer war. In Immenhausen trifft die Schleife auf den Märchenlandweg, der dann über Vellmar nach Kassel führt. Die Grimmwelt in Kassel, Kassel-Niederzwehren, ehemaliger Wohnort der Märchenfrau Dorothea Pierson-Viehmann, liegen am Weg. Über Kaufungen, die Königs-Alm Nieste, Helsa gelangt man zur Hugenottenkolonie St. Ottilien.

Die Schleife führt von St. Ottilien weiter über die Knallhütte, wo Dorothea Pierson die längste Zeit gelebt hat, die Märchenwache Schauenburg bis nach Naumburg, wo der Weg wieder auf die Hauptroute des Hugenotten- und Waldenserpfad trifft.

Programm:
10:00 Uhr Rundwanderung um St. Ottilien
13:00 Uhr Mittagessen im Restaurant „Alte Scheune“

Empfang:
ab 15:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen
Begrüßung: Herr Tilo Küthe, Bürgermeister von Helsa
Einführung: Frau Dr. Renate Buchenauer, Hugenotten- und Waldenserpfad

Projekt Ansehen