Sprachen:
// Veranstaltungen // Eröffnung “Bei Deinem Namen genannt: MARIA”

Ausstellung

Eröffnung “Bei Deinem Namen genannt: MARIA”

03/05/2018, 11:00
Kirchstraße 14, 04916 Herzberg (Elster), Brandenburg
 3. Mai 2018, St. Marien Herzberg – Die zweisprachige Ausstellung »Bei Deinem Namen genannt: Maria« will Ausgangsort sein, um die Geschichte von Namen und Kirchen, Menschen und Orten am Beispiel von Maria kennenzulernen – und so schließlich beim eigenen Namen anzukommen: Nele oder Lisa, Linus oder Finn. Sie zeigt das Leben Marias, der Mutter Jesu Christi, in »ihrer« ikonografischen Farbe blau, begleitet von Illustrationen berühmter Bilder, wie Raffaels »Sixtinischer Madonna« oder Michelangelos »Römischer Pietá«. Gedanken zum Kontext des Themas führen zur Wahrnehmung von Ort, Geschichte und Name als Teil der eigenen Identität, eingebettet in den überregional-europäischen Kontext. Die Ausstellung für Schülergruppen und Erwachsene wurde vom Kulturbüro des Rates der EKD initiiert, findet mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in Kooperation mit der Guardini-Stiftung statt und ist Teil des ersten Europäischen Kulturerbejahres 2018 »Sharing Heritage«. (Foto: Ralf Klöden, Berlin)


Veranstaltung für Kinder und Jugendliche


St. Marien
Kirchstraße 14
04916 Herzberg (Elster)
Brandenburg

Eröffnung der Ausstellung “Bei Deinem Namen genannt: MARIA” zum Europäischen Kulturerbejahr “Sharing Heritage” 2018 in einer Brandenburger Marienkirche mit Superintendent Christof Enders (Kirchenkreis Bad Liebenwerda) und Klaus-Martin Bresgott (Initiator und Kurator von “Bei Deinem Namen genannt: MARIA und NIKOLAUS”, Kulturbüro der EKD)

Projekt Ansehen

Ein Blick zurück

Sie möchten mehr wissen? Klicken Sie auf das Bild und schauen Sie sich an, was bei dieser Veranstaltung passiert ist.