Sprachen:
// Veranstaltungen // EUROPÄISCHE BAUFORSCHERTAGE 2018

Internationale Tagung

EUROPÄISCHE BAUFORSCHERTAGE 2018

12/01/2018 - 13/01/2018
Am Messezentrum 1, 5020 Salzburg, Austria, europaweit




Messezentrum Salzburg GmbH
Am Messezentrum 1
5020 Salzburg, Austria
europaweit

Auf Einladung des Instituts für Architekturtheorie und Baugeschichte an der Universität Innsbruck kommen internationale Expertinnen und Forscher zusammen, um im Rahmen der Monumento Salzburg 2018 die neuesten Trends und Entwicklungen der Bauforschung anhand zweier Leitthemen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 zu diskutieren.

 

Freitag, 12. Januar

14⁰⁰ Uwe Koch (Berlin): Grußwort des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz

14.15 Klaus Tragbar (Innsbruck): Eröffnung und Moderation

14³⁰ Christiane Weber (Innsbruck): Straßburg. Ort des kulturellen Transfers zwischen Frankreich und Deutschland

15⁰⁰ Hanna Grzeszczuk-Brendel (Posen): Geteiltes Erbe in Posen. Deutsche Bauten im heutigen Polen

15³⁰ Kaffeepause, Möglichkeit zum Messerundgang

 

Moderation Elmar Kossel (Innsbruck)

16⁰⁰ Matic Batič (Koper): Der Kampf um Görz. Die räumliche Italianisierung in der Provincia di Gorizia in der Zwischenkriegszeit

16³⁰ Waltraud Kofler Engl (Bozen): Architektur der Sieger. Der Umgang mit den Bauten und Denkmälern des faschistischen Ventennio in Bozen

Ab 18⁰⁰ Buffet im Messezentrum

 

Samstag, 13. Januar

9⁰⁰ Walter Hauser (Innsbruck): Eröffnung und Moderation

9¹⁵ Christina Krafczyk (Hannover): Wie bewerten, wie erhalten? Fragen der Denkmalpflege zu den Bauten der Nachkriegszeit

9⁴⁵ Alexander von Kienlin (Braunschweig): Erhaltungsstrategien im Denkmalbestand der Nachkriegsmoderne 1945 plus

10¹⁵ Kaffeepause, Möglichkeit zum Messerundgang

 

Moderation Klaus Tragbar (Innsbruck)

10⁴⁵ Olaf Gisbertz (Dortmund/Braunschweig): Bauforschung 4.0 – Neue Methoden der Baudokumentation von jungen Baubeständen

11¹⁵ Andreas Kaupp (Mannheim): Wettbewerb zur Bestandsentwicklung. Sanierung des Gemeindehauses Maria Regina in Fellbach

11⁴⁵ Thomas Knerer und Eva Maria Lang (Dresden/München): Nürnberg, Hochhaus Am Plärrer

12¹⁵ Mittagspause

 

Moderation Christiane Weber (Innsbruck)

13¹⁵ Konrad Assem (Karlsruhe): Grundsanierung des Bundesverfassungsgerichtes Karlsruhe. Begegnung mit Paul Baumgarten

13⁴⁵ Christine A. Becker-Koob (Berlin): Der ›Graue Riese‹ in Gefahr. Bestandserhebung und Dokumentation zu Großbauten der Nachkriegsmoderne am Beispiel des Campus Benjamin Franklin in Berlin

14⁴⁵ Kaffeepause, Möglichkeit zum Messerundgang

 

Moderation Christoph Rauhut (Berlin)

14⁴⁵ Berthold Burkhardt (Braunschweig): Gebraucht und doch wie neu. Der Kanzlerbungalow in Bonn

15¹⁵ Wiepke van Aaken (München): Bauuntersuchung der Glasfassadenelemente am Centre Le Corbusier in Zürich

15⁴⁵ Resümee/Ende der Tagung

Projekt Ansehen