// Veranstaltungen // Workshop „Europäisches Kulturerbe Erforschen & Erleben”

Summit 2018: Veranstaltung

Workshop „Europäisches Kulturerbe Erforschen & Erleben”

21/06/2018, 09:00 - 16:00
Unter den Linden 78, 10117 Berlin, Deutschland

Perspektiven und Fördermöglichkeiten in „Horizont 2020“, „KREATIVES EUROPA – KULTUR“ und „Europa für Bürgerinnen und Bürger“

Mit dem Europäischen Kulturerbejahr 2018 möchte die EU das Kulturerbe in Europa sichtbarer machen und die Menschen stärker daran teilhaben lassen. In Anlehnung daran bieten einige EU-Förderprogramme finanzielle Unterstützung für Kulturerbeprojekte. Unter dem Motto Europäisches Kulturerbe erforschen & erleben“ stehen die Förderprogramme Horizont 2020“, “KREATIVES EUROPA – KULTUR“ sowie Europa für Bürgerinnen und Bürger“ im Mittelpunkt des Thementages. In Vorträgen und Workshops wird es eine grundlegende Einführung in das Thema Europäisches Kulturerbe geben und aufgezeigt, welche Chancen und Perspektiven die drei EU-Programme für die Auseinandersetzung mit diesem Thema und der Förderung des kulturellen Erbes auf europäischer Ebene bieten.  Die eintägige Veranstaltung richtet sich sowohl an Vertreter/innen von zivilgesellschaftlichen Organisationen, Kommunen, Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen als auch an Kunst-, Kultur- und Medienschaffende, die in europäischen Kooperationen und Partnerschaften arbeiten (wollen).

Horizont 2020 – das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation – adressiert mit der gesellschaftlichen Herausforderung 6: “Europa in einer sich ändernden Welt – integrative, innovative und reflektierende Gesellschaften” fördert Forschung, die zur Herausbildung widerstandsfähiger europäischer Gesellschaften führen soll. Unter anderem geht es dabei um Themen zur europäischen Identität, Werten und Demokratieverständnis, kulturelles Erbe und kulturelle Diversität. Ferner werden die Themen gesellschaftliche Transformation durch Digitalisierung (z.B. e-government) sowie Migration und Flüchtlingsbewegungen aufgegriffen.

Das Programm KREATIVES EUROPA – KULTUR unterstützt den europäischen Kultur- und Kreativsektor mit Ausnahme des audiovisuellen Bereichs. Mit dem Programm werden die Professionalisierung der Kulturschaffenden und deren Mobilität sowie die Erschließung neuer Publikumsschichten gefördert. Grenzüberschreitende, innovative Kooperationsprojekte bilden das Kernstück des Teilprogramms KULTUR.

Europa für Bürgerinnen und Bürger fördert Aktivitäten im Rahmen kommunaler Partnerschaften sowie Vorhaben von zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich europäischen Fragestellungen widmen. Thematisch ist es auf die Geschichte der Union einerseits und auf die EU-Politik andererseits ausgerichtet. Die Projekte sollen das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger in Europa für die Union verbessern, sie zur Beteiligung an Debatten über europäische Themen motivieren und Gestaltungsmöglichkeiten aufzeigen.

Organisatorisches:

Die Teilnahme an der eintägigen Veranstaltung (9-16 Uhr) ist kostenlos, jedoch ist für den Einlass eine vorherige Anmeldung sowie ein Ausweisdokument erforderlich. Die Veranstaltungssprache ist Deutsch.

Bitte beachten Sie, dass Taschen und Gepäck beim Einlass kontrolliert werden.

Projekt Ansehen