// Veranstaltungen // Grenzübergreifendes Malen und Fotografieren

Thementag

Grenzübergreifendes Malen und Fotografieren

08/09/2018, 10:30 - 16:00
Hermannsreuth 29, 95671 Bärnau -Hermannsreuth, Bayern
 Kulturstadel Windschnurrrn Hermannsreuth an der Grenze zu Tschechien




Kulturstadel Windschnurrn in Hermannsreuth
Hermannsreuth 29
95671 Bärnau -Hermannsreuth
Bayern

Grenzübergreifendes Malen und Fotografieren unter der Schirmherrschaft des Weidener Lions-Clubs-Goldene-Strasse

Einladung zu einem grenzüberschreitenden Mal- und Fotografier-Treff in der ehemaligen Sperr- und Todeszone des „Eisernen Vorhangs“. Mit der Grenzöffnung 1989 ist hier der langersehnte Frieden eingekehrt, der sich vor allem in einer unberührten Natur präsentiert. Die Arbeitsgruppe Böttgerweg im Verein Via Carolina-Golden Straße hat das Ziel, die Wiederentdeckung des verschwundenen Ortes Paulusbrunn/Pavluv Stundenc zwischen Bärnau und Tachov voranzubringen. Im Zentrum steht dabei die renovierte Böttgersäule. Beim 2. Termin erwartet die Teilnehmer*innen eine Überraschung: Rudolf Tomšů aus Tachov/Tachau erfreut mit lustigen und nachdenkliche Erzählungen in kurzweiliger Form in beiden Sprachen und zum Teil auch mit Gitarrenbegleitung.

Ein „Premium-Maltreff“ und Premium Fotomotive

Die Gegend sprüht von meist unbekannten ausgestatteten Superlativen: Wir befinden uns in der Mitte Europas, auf der europäischen Wasserscheide zwischen Elbe und Donau und dem Mittelpunkt der Landbrücke und Goldenen Straße Karl IV. zwischen Breslau und Luxemburg. Wir haben hier eine authentische Landschaft, wo es noch Wege mit nicht gemähten Mittelstreifen gibt, deren Bewachsung als „Apotheke der Hasen“ gilt, als Kulturlandschaftselement eine rund drei Kilometer lange Allee und in Mitten von Wiesen mächtige alleinstehende Bäume. Wir danken Frau Kornelia Sparrer, der Präsidentin des Lions-Clubs-Goldene-Strasse für die Übernahme der Schirmherrschaft.

Gemeinsam neues Entdecken: Eingeladen sind in erster Linie Maler*innen und Fotograf*innen mit Erfahrungen aus der deutschen und tschechischen Region. Sie bekommen zu Beginn eine Einführung in der Thematik. Lassen Sie sich dann von der Umgebung inspirieren und seien Sie offen, Neues zu entdecken. Hier geht es auch um das Kennenlernen der Nachbarn und vielleicht gibt es sogar gegenseitige Anregungen um Kenntnisse und Können zu vervollkommnen. Bei diesem Malprojekt treten wir in die Spuren des Kunstprofessors Rudolf Böttger, dem Sohn von Dr. Böttger. Nach dem die Familie 1899 von Tachau nach Wien umzog, machte er oft Urlaub im Tachauer Land. Der Künstler kam nach dem 2. Weltkrieg nach Regensburg und wirkte bis mit seinen Arbeiten bis nach Floß.

Verlagsleiterin Magdalena Keilhauer und die Arbeitsgemeinschaft Böttgerweg des Vereins Via Carolina-Goldene Straße freuen uns auf dieses gemeinsame Erlebnis. Sollte das Wetter umschwenken, gibt es die Möglichkeit im Kulturstadel weiterzumachen. Wir wollen nicht die Masse, sondern wünschen uns einen kleineren Kreis mit maximal 10 – 15 Teilnehmer*innen. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, die entstandenen Arbeiten in wechselnden Ausstellungen von Tachau über Obora, Bärnau, Tirschenreuth bis Weiden auszustellen. Treffpunkt ist im Kulturstadel Windschnurrn in Hermannsreuth bei Frau Magdalena Keilhauer Webseite: http://www.windschnurrn.de

Adresse: In der Windschnurrn Hermannsreuth 29, 95671 Bärnau,  FON 09635-924689 MAIL info@windschnurrn.de

Kosten bei der Buchung von  drei Terminen: 30 Euro            Einzeltermine je 12 Euro

Anmeldung auf tschechischer Seite bei  3 Tagen 100 CZ Kosten / 1Tag 30 CZK

 

Projekt Ansehen