// Veranstaltungen // Grenzüberschreitendes Malen und Fotografieren, Teil 2

Projekttag

Grenzüberschreitendes Malen und Fotografieren, Teil 2

15/09/2018, 10:30 - 16:30
Hermannsreuth 29, 95671 Bärnau -Hermannsreuth, Bayern




Kulturstadel Windschnurrn in Hermannsreuth
Hermannsreuth 29
95671 Bärnau -Hermannsreuth
Bayern

unter der Schirmherrschaft des Weidener Lions-Clubs-Goldene-Strasse

Fortsetzung des grenzüberschreitenden Mal- und Fotografiertreffs in der ehemaligen Sperr- und Todeszone des „Eisernen Vorhangs“. Mit der Grenzöffnung 1999 ist hier der langersehnte Frieden eingekehrt, der sich vor allem in einer unberührten Natur präsentiert. Gern können auch Neulinge starten und sind herzlich willkommen! Bei diesem Termin erwartet die Teilnehmer*innen um 10:30 Uhr eine Überraschung: Rudolf Tomšů aus Tachov/Tachau erfreut mit lustigen und nachdenkliche Erzählungen in kurzweiliger Form in beiden Sprachen und zum Teil auch mit Gitarrenbegleitung

 

Programm für das grenzüberschreitende Malen und Fotografieren

Termine: Samstag, 8. Sept. / Samstag, 15. Sept. / Samstag, 22. Sept. Zusatztermine auf Wunsch möglich.

Beginn: jeweils 10:30 Uhr im Kulturstadel „Windschnurrn“ in Hermannsreuth

Samstag, 8. September         

Begrüßung und Vorstellungsrunde  Einführung in die Thematik durch Rainer Christoph

Kleine Mittagspause (Brotzeit ev. mitbringen oder gegen kleinen Aufpreis: Würstchen/Leberkäs mit Kartoffelsalat erhältlich, bitte für den 1. Termin angeben). Anschließend geht es hinaus ins Freie mit den Skizzenblock/Malutensilien  oder Fotoapparat in den oberpfälzisch/tschechischen Grenzraum (bitte Ausweis mitnehmen). Begutachten der Natur – individuelle Suche nach  Motiven – Mal/Fotostandorte finden.  16 Uhr Gemeinsamer Treffpunkt wird vereinbart. 16:15 Uhr zurück in der Windschnurrn, gemeinsamen Kaffeetrinken, Austausch und Ausklang ( Kaffee und Kuchen im Buchungspreis enthalten)

Alle weiteren Termine:

Beginn 10:30 Uhr

Ende nach Vereinbarung

 

Samstag 15. September

Heute erwartet uns eine Überraschung: Zum Einstand wird uns aus Tachov/Tachau Rudolf Tomšů lustige und auch nachdenkliche Erzählungen in kurzweiliger Form in beiden Sprachen und zum Teil auch mit Gitarrenbegleitung erfreuen.

Wetter: Bei massivem Schlechtwetter verschieben sich die Termine um eine Woche. Es besteht später auch die Möglichkeit in der Scheune nach Fotografien der Landschaft zu malen. Gemeinsam zu malen macht oft mehr Freude.

Mitzubringen: Kleidung  je nach Wetter, eigene Malutensilien ev. Klappstuhl für außen.

Auskunft und Anmeldung: Postalisch, telefonisch oder per Mail mit Angabe der Adresse und Telefonnummer bis zum 04. September 2018.

Nach Platzbestätigung bitten wir Sie die Seminargebühr unmittelbar auf das angegebene Konto zu überweisen.

 

Konto: Andra-Danu-Verlag, Konto: DE20 7535 1960 0302 2109 50

BIC Byladem1ESB, (Vereinigte Sparkasse Neustadt/WN)

 

Projekt Ansehen