Sprachen:
// Veranstaltungen // Kloster Bentlage Rheine: „Haben die Kreuzherren auch Pizza gegessen?“

Projekttag

Kloster Bentlage Rheine: „Haben die Kreuzherren auch Pizza gegessen?“

17/09/2018, 09:00
Bentlager Weg 130, 48432 Rheine, Nordrhein-Westfalen
Historische Tür im Kloster Bentlage, Rheine. Foto: (c) Bernd Hempen Historische Tür im Kloster Bentlage, Rheine. Foto: (c) Bernd Hempen Historische Tür im Kloster Bentlage, Rheine. Foto: (c) Bernd Hempen


Veranstaltung für Kinder und Jugendliche


Kloster Bentlage
Bentlager Weg 130
48432 Rheine
Nordrhein-Westfalen

Es handelt sich um die Auftaktveranstaltung zu einem speziellen pädagogischen Programm für Schulklassen der Jahrgangsstufen 3 bis 5.

Das Schulprogramm widmet sich der wechselvollen Geschichte von Kloster Bentlage, das heute Museum, Kulturzentrum und ein bedeutendes Baudenkmal in Westfalen ist. Im Mittelpunkt stehen die Nutzung als Kloster des Kreuzherrenordens – der im belgisch-niederländischen Raum entstand – und als Schloss einer belgischen Adelsfamilie nach der Säkularisation 1803. An den Gebäuden finden sich auch Spuren von Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg durch schwedische Truppen. Diese Geschichtspuren im Innen- und Außenbereich werden mit Schülerinnen und Schülern erkundet. In kurzen Rollenspielen setzen die Kinder dann unter Anleitung die wichtigsten Ereignisse aus der Klostergeschichte phantasievoll um. Sie werden so spielerisch nacherleben wie die grenzüberschreitenden Wechselwirkungen die unterschiedlichen Lebensverhältnisse von Mönchen und Fürsten beeinflusst haben.

Kontakt vor Ort: Dr. Christiane Kerrutt, Stadt Rheine

Telefon: (05971) 920610

E-Mail: christiane.kerrutt@rheine.de

Projekt Ansehen