// Veranstaltungen // Mit dem Auge des Fotografen. Der Stand der Dinge – 28 Jahre nach dem Mauerfall

Ausstellung

Mit dem Auge des Fotografen. Der Stand der Dinge – 28 Jahre nach dem Mauerfall

18/06/2018 - 23/07/2018
Am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin




Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (Ausstellungsraum Lichthof)
Am Köllnischen Park 3
10179 Berlin

Die Ausstellung „Mit dem Auge des Fotografen: der Stand der Dinge – 28 Jahre nach dem Mauerfall“ zeigt teils tiefgreifende Veränderungen in der Berliner Denkmallandschaft seit dem Mauerfall. Das umfangreiche Bildmaterial liefert Wolfgang Bittner, der als Fotograf des Landesdenkmalamtes Berlin die Denkmale seit der Wende dokumentarisch begleitete.

Die Ausstellungseröffnung findet am 18. Juni 2018 um 19 Uhr statt.

 

Öffnungszeiten:

19. Juni bis 23. Juli 2018, Mo-Sa 10-18 Uhr

 

Veranstalter:

Landesdenkmalamt Berlin, Deutsches Nationalkomitee von ICOMOS e. V.

 

Projekt Ansehen