// Veranstaltungen // Sharing Heritage – Die Teilhabe am kulturellen Erbe als Bürger- und Menschenrecht

Tagung

Sharing Heritage – Die Teilhabe am kulturellen Erbe als Bürger- und Menschenrecht

11/05/2018 - 13/05/2018
München, Bayern
 Burg Grünwald, Eingangsbereich

Zweitägige wissenschaftliche Tagung, die das beschriebene Thema eingehend beleuchtet. Derzeit ist der Call for Papers noch geöffnet. Wir erwarten Vorträge von 20 Minuten Dauer, an die sich eine max. zehnminütige Diskussion mit dem Auditorium anschließt. Alle Inhalte sind in deutscher oder englischer Sprache willkommen. Bitte reichen Sie Ihren Vorschlag mit Titel, einer aussagekräftigen Zusammenfassung von max. 250 Wörtern, einer Kurzbiografie (max. 5 Zeilen) und Ihren Kontaktdaten bis zum Sonntag, 18. März 2018 mit dem Betreff “DGUF-Tagung 2018” an den Vorstand der DGUF ein (vorstand[at]dguf[punkt]de). Wir begutachten alle Einreichungen und geben Ihnen bis spätestens 25. März Bescheid, ob Ihr Vorschlag akzeptiert wurde.

Die Zusammenfassungen und Kurzbiografien werden vorab mit dem Tagungsprogramm veröffentlicht. Die Vorträge werden in der im Open Access erscheinenden Zeitschrift der DGUF, “Archäologische Informationen”, publiziert.

Projekt Ansehen
Mehr bei Twitter unter
Mittwoch, Dezember 5th, 2018 at 5:12pm
RT @DGUF1969: Roland Linde beleuchtet am Beispiel der #Externsteine die Herausforderungen & Abwägungen, die auftreten, wenn der Gedanke von… RGZM_Freunde photo
Mittwoch, Dezember 5th, 2018 at 11:34am
Roland Linde beleuchtet am Beispiel der #Externsteine die Herausforderungen & Abwägungen, die auftreten, wenn der Gedanke von #SharingHeritage auf sehr unterschiedliche Gruppen trifft, die ein #Denkmal nutzen wollen. Artikel im #OpenAccess: https://t.co/2SP4qi0YEI #dguf2018 https://t.co/lXeSLysphu DGUF1969 photo