Sprachen:
// Veranstaltungen // Zwischen nationalem Stil und Moderne

Ausstellung

Zwischen nationalem Stil und Moderne

07/11/2018 - 23/11/2018
Plac Kolegiacki 17, 61-841 Posen, Polen Posen, Polen, europaweit




Innenhof der Stadtverwaltung Posen
Plac Kolegiacki 17
61-841 Posen, Polen Posen, Polen
europaweit

Zwischen nationalem Stil und Moderne.
Architektur der Zwischenkriegszeit in Frankfurt (Oder) und Posen

Mit der Unabhängigkeit Polens und der Grenzziehung zu Deutschland verlor Frankfurt (Oder) sein wirtschaftliches Hinterland. Als Ausgleich wurde die Reichsbahndirektion Osten an die Oder verlegt, und Martin Kießling prägte mit der Ostmarksiedlung (heute Paulinenhofsiedlung) und anderen Bauten die Architektur der Zwischenkriegszeit. In Posen (Poznań) suchten Architekten wie Adam Ballenstedt nach einer neuen, polnischen Architektursprache. Die Grenze zwang auch Architekten zu nationalen Bekenntnissen. Gleichzeitig blieben sie über die Grenzen hinweg immer auch in fachlichem Kontakt. Die deutsch-polnische Ausstellung, kuratiert von Uwe Rada und Szymon Piotr Kubiak, reist in einem begehbaren Überseecontainer durch die Region.

Stationen

Trebnitz, vor dem Schloss:
15.09.–12.10.2018 / Mo–So 11.00–17.00

Frankfurt (Oder), Universitätsplatz:
18.10.–03.11.2018 / Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–14 Uhr

Posen, im Innenhof des Stadtamts, plac Kolegiacki:
07.11.–23.11.2018 / Mo–Fr 8:00–15:00 Uhr

Frankfurt (Oder), Universitätsplatz:
27.11.–06.12.2018 / Mo–Fr 9:00–19:00 Uhr, Sa 10:00–14:00 Uhr

Projekt Ansehen

Ein Blick zurück

Sie möchten mehr wissen? Klicken Sie auf das Bild und schauen Sie sich an, was bei dieser Veranstaltung passiert ist.