// SHARING HERITAGE als Aufgabe

SHARING HERITAGE als Aufgabe

SHARING HERITAGE als Aufgabe – Aktuelle rechtliche Herausforderungen

DNK-Fachtagung
27. - 29. März 2019
Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main

Vom 27. – 29. März 2019 veranstaltet das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz in Zusammenarbeit mit der Deutschen Nationalbibliothek, der Stadt Frankfurt am Main sowie dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen in der Deutschen Nationalbibliothek die Tagung „SHARING HERITAGE als Aufgabe – Aktuelle rechtliche Herausforderungen“.

Dabei geht es um aktuelle Fragen von Eigentum und Besitz, von Partizipation und Kooperation, um Fragen des Städtebaulichen Denkmalschutzes und der Historischen Kulturlandschaft in der Denkmalpflege. Viele dieser Fragen besitzen eine große Relevanz auch über Deutschland hinaus.

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz hat im Auftrag von Bund, Ländern und Kommunen das Europäische Kulturerbejahr 2018 in Deutschland koordiniert. Der deutsche Beitrag fokussierte unter dem Motto SHARING HERITAGE die Teilhabe und das Verbindende an unserem Kulturerbe. Gegenstand der Tagung werden daher auch Erfahrungen und Impulse aus diesem eindrucksvollen Themenjahr sein.

Fragen nach der Beteiligung der Bevölkerung bei der Identifizierung von Bau- und Bodendenkmälern, Verankerung von Denkmälern im Bewusstsein der Bevölkerung, Kooperation „auf Augenhöhe“ beim Schutz des „eigenen“ baulichen und archäologischen Kulturerbes sind uns wichtige Anliegen. Teilhaben und miteinander Teilen von baulichen und archäologischen Zeugnissen, Erhalt und Vermittlung unseres Kulturerbes sind zentrale Themen weit über das Kulturerbejahr 2018 hinaus.